Sie verwenden einen veralteten Browser

Sie verwenden einen veralteten Browser. Dieser wird durch uns aus Sicherheitsgründen nicht mehr unterstützt. Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir Ihnen die Verwendung eines modernen Browsers wie Google Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Teaser_mobil_DIV221235/nicorette
Diabetes Special - Leben mit Diabetes

Bildquelle: GettyImages Kosamtu

Diabetes Special - Leben mit Diabetes

Beim Typ-2-Diabetes spricht der Körper nicht mehr richtig auf das blutzuckersenkende Hormon Insulin an: Die Blutzuckerwerte steigen. Gesunder Lebensstil, Medikamente und Medizintechnik bringen sie wieder ins Lot.

Das chronische Stoffwechselleiden schleicht sich meist über Jahre ins Leben. Anders als beim Typ-1-Diabetes produziert die Bauchspeicheldrüse zwar noch Insulin, das die Aufnahme von Zucker in die Körperzellen steuert. Allerdings sprechen die Zellen nicht mehr richtig auf das Hormon an. Folglich gelangt weniger Zucker aus dem Blut in die Körperzellen und der Blutzuckerspiegel steigt an. Langfristig kann sich daraus ein Typ-2-Diabetes entwickeln.

Mit gesunder Ernährung gegensteuern

Rund 90 % der Menschen mit Diabetes leiden unter dieser gestörten Reaktion des Körpers auf Insulin – in der Fachsprache als Insulinresistenz bezeichnet. Meist sind Senior:innen betroffen, aber auch Jüngere erhalten bisweilen die Diagnose. Typische Warnzeichen der „Zuckerkrankheit“ sind großer Durst, trockene Haut, häufiges Wasserlassen oder schlechte Wundheilung. Die gute Nachricht für Betroffene: Häufig lassen sich die Blutzuckerwerte mit einem gesunden Lebensstil wieder ins Lot bringen. Das bedeutet: Bauen Sie Übergewicht ab und ernähren Sie sich ausgewogen! Ideal sind täglich drei Portionen Gemüse und zwei Portionen zuckerarmes Obst. Bevorzugen Sie Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte. Essen Sie tierische Lebensmittel nur in Maßen. Meiden Sie Kohlenhydrate in Nudeln, Süßigkeiten oder Weißbrot: Sie gelangen schnell ins Blut und lassen die Zuckerwerte ansteigen. Wertvolle Tipps rund um den empfohlenen Speiseplan bei Diabetes erhalten Sie im Rahmen einer qualifizierten Ernährungsberatung oder -therapie, die in manchen Fällen ärztlich verordnet wird. Damit fällt die Umstellung auf neue Ernährungsgewohnheiten oft leichter. Auch viele Apotheker:innen haben eine Weiterbildung in Ernährungsberatung absolviert und geben Ihnen gerne schmackhafte Tipps.
Diabetes Special

GettyImages Geber86

Mehr Bewegung, weniger Zucker im Blut

Eine weitere Säule der Diabetestherapie ist ausreichend Bewegung. Mehr körperliche Aktivität heißt, dass mehr Zucker in die Körperzellen gelangt – und folglich weniger im Blut kursiert. Ein Plus an Spaziergängen, Radtouren oder Joggingrunden hilft zudem beim Abnehmen und beugt Herz-Kreislauf- Krankheiten vor, die bei Diabetes häufiger auftreten. Das ist übrigens mit ein Grund, warum Sie spätestens jetzt aufhören sollten zu rauchen. Reichen diese Lebensstilveränderungen nicht aus, helfen Medikamente, den Blutzucker zu senken.

Zu den am häufigsten verordneten Antidiabetika zählt Metformin, andere blutzuckersenkende Arzneimittel enthalten Sulfonylharnstoffe, Gliptine oder DPP4-Hemmer. Welche Wirkstoffe für Sie infrage kommen, bespricht die Fachärztin oder der Facharzt für Diabetologie mit Ihnen. Sie sind auch Ansprechpartner:innen, wenn der Diabetes fortschreitet und Sie regelmäßig Insulin spritzen müssen. Dank Insulinpumpen und Pens geht das heute viel leichter als früher. Krankenkassen übernehmen die Kosten für eine Diabetes-Schulung im Rahmen eines Disease-Management-Programms (DMP). Fragen Sie in Ihrer Arztpraxis nach. Selbstverständlich können Sie sich mit Ihren Fragen auch ans Apotheken-Team wenden.

Im Notfall gut gerüstet:

  • Ob als flüssiges Konzentrat, Kautablette oder Täfelchen: Sie sollten immer Traubenzucker bei sich haben.
  • Führen Sie immer einen Diabetikerausweis mit wichtigen Angaben zu Ihrer Person und Erkrankung mit sich. Das ist im Notfall wichtig.
  • Neigen Sie zu schweren Unterzuckerungen mit Bewusstlosigkeit, kann ärztlich ein Glukagon-Notfallset verordnet werden.

Notdienst-Apotheke finden
Sicher ist sicher

Hier bestimmen Sie selbst, wie viele Daten Sie einsetzen möchten.

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 UVP ist die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers ¹ AVP ist der für den Fall der Abgabe von nicht verschreibungspflichtigen Arzneimitteln zu Lasten der gesetzlichen Krankenkasse vom pharmazeutischen Unternehmer zum Zwecke der Abrechnung der Apotheken mit den Krankenkassen gegenüber der Informationsstelle für Arzneispezialitäten GmbH angegebene einheitliche Produktabgabepreis im Sinne des § 78 Abs. 3 AMG, der von der Krankenkasse im Ausnahmefall abzüglich 5 % an die Apotheke erstattet wird.

2 Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet.
Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.

3 Preise inkl. MwSt.

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (AVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

6 Der hier vorliegende Artikel kann in der Regel innerhalb eines Werktages bereitgestellt werden. In Ihrem Warenkorb erfahren Sie, ob Ihnen die Apotheke weitere Details über den Zeitpunkt der Artikelbereitstellung angegeben hat. Bei Bedarf kontaktieren Sie für weitere Informationen bitte Ihre Apotheke.

7 Dieser Artikel steht in unserem Onlineshop für eine Bestellung nicht zur Verfügung. Sie können gerne mit uns direkt Kontakt aufnehmen, damit wir eine passende Lösung für Sie finden können.

×

Geben Sie Ihrer Seite Farbe

Hier können Sie die einzelnen Farbvarianten testen und im Anschluss die Werte kopieren und im Apothekenbackend hinterlegen.

kopiert
Mit Klick auf dieses Symbol kopieren Sie den Wert in Ihre Zwischenablage.
Apotheken-Backend öffnen
Anmelden
Registrieren

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt und können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen.

Registrieren

Warenkorb

Der Warenkorb ist noch leer.
Gutschein ():
Zwischensumme
Zum Warenkorb

Finden Sie Ihre Apotheke in der Nähe

  • Finden Sie Ihre Apotheke in der Nähe
  • Finden Sie heraus, welche Artikel in Ihrer Apotheke vorrätig sind
  • Wählen Sie einfach zwischen Selbstabholung und Botendienst
Lieferung per Bote
Abholung in Apotheke
hat geöffnet
heute Notdienst
Alphega Apotheke
Öffnet um 08:00

Ihre Apotheke in Neukalen

Rats-Apotheke Am Markt 14
17154 Neukalen

Telefon 03995620201

Sicher einkaufen & bezahlen
Qualität aus der Apotheke vor Ort

Unsere Öffnungszeiten

Montag 08:00 - 13:00
15:00 - 18:00
Dienstag 08:00 - 13:00
15:00 - 18:00
Mittwoch 08:00 - 13:00
15:00 - 18:00
Donnerstag 08:00 - 13:00
15:00 - 18:00
Freitag 08:00 - 13:00
15:00 - 18:00
Samstag 09:00 - 11:00
Sonntag geschlossen

So finden Sie uns

Hier binden wir je Apotheke einen Contentteil ein. Auf dieser Seite, die per Offcanvas ausgegeben wird, können Apotheken ihren individuellen Text eingeben, um den Kunden zu erkläören, wie man sie am besten findet.

Generell können hier auch Bilder platziert werden, um die ein oder andere Visualisierung anzubieten.

Die Regel:
Wenn eine Apotheke einen Text hinterlegt soll der Link dazu ausgegeben werden. Wenn kein Text hinterlegt wurde entsprechend nicht.

Unsere Schwerpunkte

Über unsere Apotheke

Unsere Notdienst-Termine

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere Leistungen

24.04.2020 – 25.04.2020

Zwischen 09.00 und 09.00 Uhr des Folgetags

24.04.2020 – 25.04.2020

Zwischen 09.00 und 09.00 Uhr des Folgetags

24.04.2020 – 25.04.2020

Zwischen 09.00 und 09.00 Uhr des Folgetags

Über unsere Apotheke
Notdienst-Apotheke finden
Website als App

Jetzt Website zum Home-Bildschirm hinzufügen.

Direktzugriff auf Ihre Apotheke
1
Gewünschte Seite aufrufen

Rufen Sie die gewünschte Webseite in Safari auf

2
Teilen-Icon antippen

Anschließend herunterscrollen und „Zum Home-Bildschirm“ wählen

3
„Zum Home-Bildschirm“ antippen

Wählen Sie „Zum Home-Bildschirm hinzufügen “ aus und bestätigen Sie

Direktzugriff auf Ihre Apotheke

Wählen Sie zu erst den von Ihnen genutzten Browser aus, um die passende Anleitung zu sehen

1
Gewünschte Seite aufrufen

Rufen Sie die gewünschte Website in Chrome auf

2
Menü öffnen

Tippen Sie auf die drei kleinen Punkte oben rechts, um das Menü zu öffnen

3
Hinzufügen

Wählen Sie „Zum Startbildschirm hinzufügen“ aus und bestätigen Sie

1
Gewünschte Seite aufrufen

Gewünschte Seite aufrufen

2
Menü öffnen

Tippen Sie auf die drei kleinen Punkte unten rechts um das Menü zu öffnen

3
Hinzufügen

Wählen Sie „Zum Startbildschirm hinzufügen“ aus und bestätigen Sie zweimal